Loading...

Wer ganzheitliche Therapieformen sucht, beweist Rückgrat

In vielen Lebensbereichen, nicht nur in der Medizin, werden Dinge heute ganzheitlich betrachtet. Man hat verstanden, dass Lösungen, die an der Ursache ansetzen, nachhaltig wirken. Hierfür müssen die Beschwerden im Zusammenhang angegangen, statt isoliert betrachtet und behandelt werden.

Was ganzheitliche Medizin ist und wie sie vorgeht

Ein guter Ausgangspunkt ist die Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Gesundheit: „Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Hier wird explizit darauf hingewiesen, dass Gesundheit mehr ausmacht, als das Nichtvorhandensein von Beschwerden.
Vielmehr werden auch Körper, Geist und soziales Umfeld miteinbezogen. Diesen umfassenden Anspruch vertritt auch die ganzheitliche Medizin. Ihre Therapien geben sich nicht mit dem Abstellen einer bestimmten Symptomatik zufrieden (z. B. Rückenschmerz), sondern streben die langfristige Beschwerdefreiheit an, indem Körper, Seele und Geist des Menschen als Einheit betrachtet werden.

Ein weiterer Aspekt der Ganzheitlichkeit bezieht sich auf die Wirkweise eines Medikaments. „Ganzheitlich wirken“ bedeutet hier, über die bloße und punktuelle Symptombehandlung hinaus die Gesundheitsstörung umfassend zu bekämpfen: durch Ansetzen an der Ursache und Wirkung auf alle relevanten Bereiche, z. B. auf den ganzen Rücken und nicht nur einen Teilbereich. Denn Rückenschmerzen liegt meist ein gestörtes Zusammenspiel der tragenden Strukturen zugrunde. Tritt ein Problem in einer der Strukturen auf (z. B. in den Faszien), werden meist auch die Bereiche Knochen sowie Sehnen und Bänder beeinträchtigt. Eine ganzheitliche Therapie trägt dem Rechnung und zielt darauf ab, das gesunde Gleichgewicht im Rücken wiederherzustellen.

Symptomatisch vs. nachhaltig

Orale Schmerzmittel, topische Schmerzsalben und Wärmepflaster bringen bei Rückenschmerzen kurzfristige, rein symptomatische Erleichterung der akuten Beschwerden – wirken somit weder ganzheitlich noch nachhaltig. Das homöopathische Komplexmittel Ranocalcin® hingegen stärkt ganzheitlich Knochen, Sehnen, Bänder und die Faszien. Mit seinem einzigartigen Komplex aus 6 mineralischen Wirkstoffen lindert Ranocalcin® somit ursächlich die Beschwerden. Durch das optimale Zusammenspiel der einzelnen Wirkstoffe werden die positiven Eigenschaften auf Knochen, Sehnen, Bänder und die Faszien voll entfaltet und Ranocalcin® stärk somit nachhaltig den Rücken.

Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Organe.

Ganzheitliche Medizin hat einen umfassenden Anspruch. Liegt eine Erkrankung vor, soll die Gesundheit wiederhergestellt werden. Das bedeutet, dass im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie (wie der Name schon andeutet) immer der ganze Mensch betrachtet wird und nicht nur das Körperteil oder das Organ, an dem sich die Beschwerden zeigen. Nur so kann eine tatsächliche Genesung im Gegensatz zu einer reinen Symptombekämpfung erzielt werden.

Nicht zuletzt werden auch die Lebensgewohnheiten und die seelische Situation des Patienten als entscheidendes Kriterium bewertet – ein Umstand, der insbesondere bei Rückenbeschwerden sinnvoll ist, wenn man mögliche Auslöser wie z. B. Stress oder Kummer bedenkt.

Ein weiteres Merkmal der ganzheitlichen Medizin ist, dass ihre Behandlungsformen möglichst frei von Nebenwirkungen sein sollen. Auch hier eignen sich Rückenbeschwerden wieder als gutes Beispiel: Für viele Patienten sind Rückenschmerzen ein wiederkehrendes oder sogar chronisches Leiden. In solchen Fällen ist es besonders wichtig, dass die Therapie Organismus und Psyche nicht zusätzlich mit Nebenwirkungen belastet. Schmerzmittel können vielleicht vorübergehend von Beschwerden befreien, gehen aber nicht an die Ursache.

Langfristig gesehen, ist eine reine Symptombehandlung keine dauerhafte Lösung, denn der Schmerz kann zurückkommen und tut es in den meisten Fällen auch.

Genesung würde in diesem Zusammenhang bedeuten, das erneute Auftreten der Rückenschmerzen zu verhindern, z. B. nebenwirkungsfrei durch die Anwendung von Homöopathie in Kombination mit Physiotherapie und Entspannungstraining. Zielsetzung ist dabei immer die langfristige und dauerhafte Beschwerdefreiheit.

Dauerhafte Beschwerdefreiheit kann nur gelingen, wenn die Therapie über bloße Symptombehandlung hinausgeht. Die Ursache der Beschwerden muss ganzheitlich angegangen und gelöst werden, um eine langfristige Heilung zu erreichen.

Um im Beispiel zu bleiben und die ganzheitliche Dimension zu verdeutlichen: Bei einer reinen, punktuellen Symptombehandlung  kommen die Beschwerden nach Absetzen der Medikation meist wieder. Mit einem geeigneten, umfassenden homöopathischen Komplexmittel, wie z. B. Ranocalcin®, werden die Beschwerden ursächlich und ohne Nebenwirkungen bekämpft. Das Präparat wirkt auf alle tragenden Strukturen des Rückens und nicht nur punktuell.

Es eignet sich auch zur langfristigen Anwendung, so dass es unterstützend und begleitend angewendet werden kann.

Ranocalcin® – konsequent ganzheitlich

Wie oben schon erwähnt, können gerade Menschen, die unter Rückenbeschwerden leiden, von einer ganzheitlichen Therapie profitieren. Ein Bestandteil dieser Therapie kann der Einsatz eines homöopathischen Komplexmittels, wie z. B. Ranocalcin®, sein.

Ranocalcin® ist frei von Nebenwirkungen und Wechselwirkungen und kann somit problemlos in eine multimodale Therapie integriert werden. Es stärkt die wichtigen Strukturen des Rückens und unterscheidet sich daher von Mitteln, die nur die Symptome bekämpfen.

Ranocalcin® wirkt 3-fach: es stärkt die Knochen, unterstützt Sehnen und Bänder und hält  die Faszien flexibel. Damit erfüllt Ranocalcin® alle Kriterien einer ganzheitlichen Therapie: es setzt an der Ursache an und bezieht den ganzen Rücken mit ein.

Das ist wichtig, denn Rückenschmerzen entstehen nicht nur aufgrund einer isolierten Ursache, sondern häufig, wenn das Zusammenspiel der tragenden Strukturen des Rückens – der Knochen, Sehnen, Bänder und Faszien – gestört ist.

Als homöopathisches Komplexmittel mit 6 mineralischen Wirkstoffen ist Ranocalcin®, insbesondere bei unspezifischen Rückenbeschwerden besonders gut geeignet, da es im Gegensatz zu Einzelmitteln verschiedene Ansatzpunkte hat. Das Zusammenspiel der Wirkstoffe stärkt  die wichtigen tragenden Rückenstrukturen und kann so das gesunde Zusammenspiel zwischen diesen Strukturen wiederherstellen. Denn starke Knochen, elastische Sehnen und Bänder sowie flexible Faszien sind die elementaren Voraussetzungen für einen beschwerdefreien Rücken.

Mit Ranocalcin® lindern Betroffene nachhaltig ihre Beschwerden und bekommen diese langfristig in den Griff. Mehr über die mineralischen Wirkstoffe von Ranocalcin® und seine Wirkweise auf die Rückenstrukturen erfahren Sie hier.

Für wen sich ganzheitliche Medizin eignet

Grundsätzlich ist diese Behandlungsweise für alle Menschen ideal, denn wer wünscht sich keine dauerhafte Genesung?

Allerdings bedarf es dazu manchmal auch der „Mitarbeit“ des Patienten: Entspannungstraining oder Rückenübungen z. B. sind nur dann effektiv, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden. Man sollte also offen sein gegenüber einer Therapie, die mehr umfasst als das „einfache“ Einnehmen einer schmerzstillendenTablette.

  • Sie sind ein gesundheitsbewusst lebender Mensch, der auf sich, seinen Körper und seine Ernährung achtet und die gleiche Aufmerksamkeit auch von seiner Ärztin / seinem Arzt verlangt?
  • Sie möchten Krankheiten und Beschwerden möglichst ursächlich behandeln, damit sich ein nachhaltiger Behandlungserfolg einstellen kann?
  • Sie verzichten im Zweifel lieber auf eine Behandlung, die schnelle Symptomlinderung verspricht, wenn eine andere Therapieform frei von Nebenwirkungen ist?

Wenn Sie auch nur eine dieser Fragen mit „ja“ beantworten können, sind Sie für die Anwendung ganzheitlicher Therapien prädestiniert.

Über Pflüger

Das Homöopathische Laboratorium Alexander Pflüger blickt auf über 65 Jahre Erfahrung im homöopathischen Arzneimittelmarkt zurück und ist Spezialist für Schüßler-Salze und Homöopathie. Unzählige Therapeuten im In- und Ausland schätzen die Qualität der Pflüger-Präparate, die streng nach den Vorschriften des Homöopathischen Arzneibuchs (HAB) gefertigt werden.

Kontakt

Homöopathisches Laboratorium
Alexander Pflüger GmbH & Co. KG
Röntgenstraße 4
33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 - 94 72 0
Telefax: 05242 - 94 72 20

E-Mail: info(at)pflueger.de
Zum Kontaktformular